Chaos-Life

Hier läuft nichts rund…

Preis, Cash, Honorar

          Zaster                                                              Mäuse

                                                               Kohle                                        Knete

                                   Asche

 

 

Was kostet mich ein Buch?
Was wollen sie für einen kurzen Text für meinen Flyer?
Wie viel für einen Blogartikel?

Das sind typische Beispiele, wenn mich Kunden nach meinem Honorar fragen.
Manche Anfragen sind sogar noch kürzer.

Meine 1. Bitte: je mehr Infos ich habe, desto präziser kann ich einen Preis nennen.
Für einen Auftrag benötige ich z. B. folgende Angaben:

  • Textlänge
  • Folgeaufträge, Regelmäßigkeit
  • Rechercheaufwand

 

Meine 2. Bitte: Verständnis (und graue Hirnzellen).

Ein Werbeslogan aus drei Wörtern kann nicht mit einem Wortpreis berechnet werden. Ebenso wenig, wie ein monströser Schinken à lá Herr der Ringe.
Die Arbeitszeit, sich über ein Thema oder Produkt Gedanken zu machen, kann tatsächlich mehrere Tage dauern.
Auf der anderen Seite ist ein dreiseitiger Artikel mit vielen vorgegebenen Infos relativ zügig zu schreiben.

Nun denken vielleicht einige „Na toll, jetzt bin ich auch nicht viel schlauer, als vorher“.

Dann kontaktiert mich bitte.