Chaos-Life

Hier läuft nichts rund…

Nur noch einen Post…

Lesedauer, 14 Posts.

Sssss sssssss sss verdammte Mücke. Was sagt die Uhr?
02:42
Autsch, jetzt hat sie mich erwischt klick „Leute, guckt mal, mein vierter Mückenstich, juckt wir Bolle“.

 

06:15
Ich fühl‘ mich wie gerädert…Die Blase drückt…Ok, schon besser…Uups schon wieder mein T-Shirt mit Zahnpasta bekleckert klick „Schaut mal, bin ja so schusselig, haha“.

 

06:22
Sind ja kaum Rosinen im Müsli, so ein Beschiss klick „Heul, ich will Rosinen, typischer Montagmorgen“.

 

06:30
Was soll ich nur anziehen klick „Was soll ich nur anziehen?!?!“.

 

07:06
Hey, du Arsch, ich habe Vorfahrt klickklickklickklick „Puh, beinahe einen Unfall gehabt“.

 

07:30
Was die Angela heute wieder anhat, muss doch sehen, dass sie wie eine Presswurst in dem Kleid aussieht klick „Guckt mal, so sieht es aus, wenn Weightwatchers nicht klappt.“

 

 – 07:31 bis 16:30 wird der firmeneigene PC fürs Googlen, Spielen und Urlaubsbuchungen missbraucht –

16:31
Endlich Feierabend, klick „War total stressig heute“ (der Post zeigt den Schreibtisch von Kollegin Angela, der mit Akten zugeschüttet ist. Der eigene sieht wie ein OP-Tisch aus, abgesehen von einem Locher, der noch originalverpackt ist, Anmerkung des Autoren).

 

16:32
Was die Angela unter den Armen am Schwitzen ist klick „Ist heute schon Vollmond?“.

 

17:10
Geil, McDonald hat Menüwochen klick „Juchuu, Menüwochen bei McDoof“.

 

17:15
Das Menü Nr. 4, der Schokoshake und die Apfeltasche-XXL liegen mir ganz schön im Magen klick „Ich konnte widerstehen und habe mir nur einen Salat gegönnt“ (Post zeigt eine leere Salatschale vom Nachbartisch).

 

18:02
Kurz auf dem Balkon Relaxen. Wo ist denn der Prosecco? Klick „Plopp, zischh, gluckgluck. Leute, wenn das mal kein geiles Leben ist“.

 

Das Smartphone klingelt um 19:20 „Hi Klausi, klar komme ich mit. Treffen wir uns im Lecker-Stübchen? Ciao.“
Ab hier nimmt die klick-Orgie seinen Lauf.
Bis die Location erreicht ist, sind weitere 23 Posts veröffentlicht worden.
Das Problem der Schuhauswahl, zweimal Verfahren (es handelt sich wohlgemerkt um die Stammkneipe. Seit vier Jahren), die fette Schramme im Lack, die beim Einparken einer fünf mal drei Meter großen Lücke entstanden ist. Ob die Higheels oder das parallele Posten daran Schuld waren? Beides.
Die Begrüßung und Selfies jedes Freundes erspare ich uns.
Die komplette Essen, Trinken und Gebrabbel erspare ich uns.
Ich spule mal vor:

 

23:10
Isch fühl‘ misch platt, hihi. ..Die Blase drückt…Ok, schon besser…Uups schon wieder mein T-Shirt mit Zahnpasta vollgekleckert, hihi klick „Schaut mal. Schaaaauuut mal, ihr Doofies, rülps. Bin ja so schwusselig, äh, schruwwelig äh neee schusselig, hihirülpshihi“.

 

23:20
Alles dreht sich klick „Haha, isch bin aufm Karussell“.

 

23:23
Schnarch klick.